Software as a Service – neu definiert

Wenn Ihr Unternehmen profitiert, profitieren auch wir! Wir verwandeln jeden Aussendienst-Einsatz unserer Kunden in einen kostensparenden Prozess in dem wir unsere innovative On-Demand-Software mit einem Pay-per-Event-Modell kombinieren – klar und simpel.

 

Demo anfordern

Pay-per-Event: 1 dollar per Intervention

Klar & Simpel –
$1 für jeden Einsatz

Wir haben ein Preismodell entwickelt, das die Kosten in Relation zu Ihrem Arbeits- und Einsatzvolumen stellt – so sparen Sie mit jedem Einsatz. Indem wir Kosten von Lizenzvereinbarungen und Benutzerbeschränkungen trennen, garantieren wir eine kosteneffektive Lösung: die Abrechnung erfolgt immer nur für geleistete Einsätze und nicht wie üblich gegen eine monatliche Gebühr unabhängig von der Nutzung der Software oder der Useranzahl.

Wie funktioniert das Pay-per-Event Preismodell?

Der Unterschied zwischen einem traditionellen Abrechnungsmodell und unserem innovativen Pay-per-Event-Modell sind Kostentransparenz und -Reduktion.

Die Kosten sind unabhängig von der Anzahl der Benutzer innerhalb Ihrer Organisation, sie basieren ausschließlich auf der Menge Ihrer Einsätze jeden Monat. Es sind keine aufwändigen Berechnungen mehr nötig, wie viele User in Ihrem Unternehmen einen kostenpflichtigen Zugang benötigen. Es fallen keine Kosten pro User an – sondern immer nur 1€ pro Einsatz!

Das kann vor allem in Zeiten mit stark schwankenden Auftragsvolumen, z.B. bei saisonal bedingten Einsätzen, ein effektives Tool zur Kostenoptimierung sein. Zeiten mit weniger Auftragsvolumen in Ihrem Unternehmen resultieren in geringeren Kosten, da auch nur jeder geleistete Einsatz berechnet wird. Geringere Kosten = mehr Flexibilität! 

Traditionelles Abrechnungs-Modell

Bei einem traditionellen Abrechnungs-Modell melden sich Unternehmen für ein monatliches Zahlungsmodell "pro Benutzer" an, unabhängig von der Anzahl der bearbeiteten Einsätze.

Beispielrechnung traditionelles Abrechnungs-Modell:

Anzahl der Benutzer: 100
Kosten pro Benutzer:
55,00 €
Durchschnittliche Anzahl von Einsätzen: 1.400 

Monatliche Kosten:

(Anzahl der Benutzer x Kosten pro Benutzer)
5.500 €

Unser Pay-per-Event-Modell

Bei einem leistungsbasierten Pay-per-Event-Modell zahlen Unternehmen für ihre tatsächliche Nutzung auf der Grundlage der Anzahl der Einsätze.

Beispielrechnung Pay-per-Event-Modell:

Anzahl der Benutzer: 100
Kosten pro Einsatz: 1,00
Durchschnittliche Anzahl von Einsätzen: 1.400 

Monatliche Endkosten:

(Anzahl Einsätze x Kosten pro Einsatz)
1.400 €

Laptop- und Smartphone-Bildschirm, der die Software-Oberfläche zeigt, mit dem Zeitplan der Techniker und den Standort auf der Karte

Starten Sie jetzt ohne Fixkosten durch.

Entwickelt für Ihre Bedürfnisse: Kosteneffizient mit einem revolutionären On-Demand-Preismodell!